//HOLZ VS. KUNSTSTOFF

HOLZ VS. KUNSTSTOFF

Kann ein Schneidebrett aus Holz wirklich hygienischer sein als eins aus Kunststoff? Dieser Frage haben wir uns einmal versucht auf der Wissenschaftlichen Ebene zu nähern und sind auf die folgenden Studien gestoßen.

Dean O. Cliver, ein Forscher an der University of California hat sich eingehend mit dem Vergleich von Schneidebrettern beschäftigt. Hierbei hat er verschiedene Materialien mit einander Verglichen und die Eigenschaften in Bezug auf das Auftreten von keimen untersucht. Zuerst wurde er von den Behörden dazu beauftragt einen Weg zu finden, wie man Holzoberflächen so desinfizieren kann, dass sie ähnlich hygienisch sind wie Oberflächen aus Kunststoff. Dabei wurde davon ausgegangen, dass Plastik hygienischer sein muss als Holz.

Dean O. Cliver hat verschiedene Arten von Anwendungen getestet. Dabei wurden Bretter aus Holz mit Schnittspuren versehen und mit Bakterien in Verbindung gebracht. Holzbretter mit vielen Schnitten und Riefen verhielten sich nahezu genauso, wie Bretter ohne Schnitte. Oberflächen aus Plastik hingegen, die mit Schnittspuren versehen waren, waren manuell (Wasser und Seife) nicht mehr zu desinfizieren. Die Bakterien auf den Holzbrettern sind nach einiger Zeit verschwunden. Sie überlebten teilweise in den Schnittriefen, vermehrten sich jedoch nicht und starben dann ebenfalls langsam ab.

Einzelnachweise:

www.larchwoodcanada.com
Ak, N. O., D. O. Cliver, und C. W. Kaspar. 1994. Decontaminatino of plastic and wooden cutting boards for kitchen use. J. Food Protect. 57:23-30,36
Galluzzo, L., und D. O. Cliver. 1996. „Cutting boards and bacteria–oak vs. Salmonella. Dairy, Food Environ. Sanit. 16:290-293.
Park, P. K., und D. O. Cliver. 1996. Disinfection of household cutting boards with a microwave oven. J. Food. Protect. 59:1049-1054.

Von |2018-04-20T11:45:06+00:00November 30th, 2015|Barne Beam News|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar